Texte und Impressionen

Stille

Donnerstag, 08. August 2013 - 17:39 Uhr

Ausgebreitet zwischen den Hügeln liegt der See, versteckt sich und zeigt sich dann wieder großzügig. Olivenbäume, Ginster und anderes manchmal halbvertrocknetes Gesträuch.
Seine Ufer - Sand, Steine und Felsen. Ein wolkenloser, blauer Himmel spiegelt sich in seiner unbewegten Oberfläche. Hin und wieder das Platschen eines springenden Fisches, das Summen der Insekten in der Spätnachmittags-Hitze. Die Sonne gleißt und blendet.
Die Stille ergreift Dich und findet ihr Echo in Dir. Weit gegenüber, am anderen Ufer, die braungelben ausgedörrten Hügel mit den mal dichteren, dann nur versprenkelten grünen Tupfern der Olivenbäume.
Die Stille ist ein weiter, unendlicher Raum, in dem jede Zeit in der Zeit-losigkeit versinkt und die Grenzen von Innen und Außen aufgehoben sind.  Töne, Geräusche, alles was ist taucht auf, hat seine Zeit und versinkt wieder in diesem Klang der Stille...


Zurück zur Übersicht

Heinz Sondermann
Therapie-Supervision-Coaching
Haus- Heyden-Str.305
52134 Herzogenrath

Tel.Fax: 02407- 564471
e-mail: sondermann.h@web.de